März 13, 2015 btladmin

Manhatten vs. Bronx

Freiburg, 27.02.2015
von Stefan

Um die Semesterferien gebührend einzuläuten, lädt eine legendäre 4er-WG in ihre 4 Party-Wände ein.
Das Ganze soll natürlich unter einem Motto stattfinden und so wird sich dazu entschieden, die gehobene Klasse aus Manhattan und die knallharten Straßen der Bronx aufeinander treffen zu lassen.

Es heißt also Cosmopolitan vs. Dosenbier, Glamour vs. Bling Bling, Börsenmarkler vs. Dealer, eben Manhatten vs. Bronx.
Selbstverständlich haben beide Völkchen das Feiern nur zu gut gelernt, weshalb die Gästeliste lang ist. Gegen 22 Uhr trudeln also die ersten Gäste ein und nach und nach füllen sich die Räume mit gut gekleideter High-Society und tätowierten Gangstern.

Dabei ist nicht nur die gut gefüllte Bar im Flur, der Balkon zum Qualmen und das größte Zimmer zum Shaken beliebt, sondern auch das Chill-Zimmer. Hier kann man sich auf Couchen mit Shishas zurückziehen und Kraft für die nächsten Moves zum Walzer, Biggy oder 2Pac sammeln.

Gegen 5 Uhr versammelt sich der harte Kern auf ein „Absackerle“ oder einem kleinen Cool-Downer im Chill-Zimmer. Die Musik ist trotz allem noch lange nicht aus und keiner der Nachbarn beschwert sich, die Zusammenführung der Klassen steht unter einem guten Stern. Die Sause geht erst zu Ende als die Sonne aufgeht, die letzten Gläser geleert sind, und sich Daddys Girl und Gangsterbraut in den Armen liegen.

Tagged: , , , , , ,